Das Jugendportal Molod - das Logo  
Der Eingang in den persnlichen Kabinett
Die Person
Die Pflichten und die Privilegien der Mnner

Der junge Mann, wenn er sich kulturell hlt, benimmt sich adquat, sich in einer beliebigen Lage befindend. Identisch unsinnig und den Smoking lcherlich anzuziehen, mit den Freunden auf die Natur ausfahrend, oder, auf die Prsentation in den Jeans und beysbolke zu sein.

Der junge Mann, wenn er sich kulturell hlt, benimmt sich adquat, sich in einer beliebigen Lage befindend. Identisch unsinnig und den Smoking lcherlich anzuziehen, mit den Freunden auf die Natur ausfahrend, oder, auf die Prsentation in den Jeans und beysbolke zu sein. Sich mit der Dame in der Gesellschaft der unbekannten Menschen, in der offiziellen Lage, im Theater, im anstndigen Restaurant von einem Wort, dort befindend wo die Beachtung der Etikette gefordert wird, es ist diese Regeln die Noblesse notwendig. Karriere machend, demonstrieren Sie die guten Manieren! Die Reisefhrer fr die Damen und die Kavaliere werden die Kenner der Etikette, die die Vertreter unseres diplomatischen Krpers whrend vieler Jahre konsultierten, Wladimir Markowitsch Matwejew und Alexander Nikolajewitsch Panow. Aufgrund ihrer Empfehlungen bieten wir die kurze bersicht einiger Regeln der Etikette an. Die Kavaliere sollen zu sich streng und anspruchsvoll sein. Und der Dame - zu den Kavalieren. Und ber sich, natrlich nicht vergessend.

Im Weg

In der Strae soll der Mann links von der Frau in der Regel gehen, da es die Stelle rechts blich ist, ehrenvoller zu halten. In die alte Zeit, wenn nach den Pflastern die Mannschaften fuhren, und die Fuwege waren nicht, der Mann belegte den Platz, der hinsichtlich der Mglichkeit zusammenzustoen auf die Pferde oder die Mannschaften gefhrlicher ist. Diese Tradition ist auch dann erhalten geblieben, wenn die Fuwege erschienen sind. Wenn zu bercksichtigen, wie bei uns manchmal geparkt werden, so ist die Gefahr nicht verlorengegangen, und ist ntig es dem Kavalier der Begleiterin die Stelle beim Straenrand des Fuwegs nicht abzufhren. Wir werden vermuten, Sie begleiten zwei Damen. Sie wollen betonen, dass es zu ihm gleich ist sind liebenswrdig. Lassen Sie den Fehler nicht zu, zwischen ihnen werdend und den Kopf in beide Seiten beim Gesprch drehend. Die Stelle im Zentrum - ehrenvollst. Es geben davon ab, was lterer sind. Fr den ussersten Fall, bieten Sie beiden Begleiterinnen eines Alters selbst an, wer zu klren hinter wem unterkommen wird, sich. Der Kavalier, wie es bestimmt ist, bleibt links. Nicht immer versumt der Mann die Frau vorwrts sich. Es gibt die Flle, wenn man von erste sein muss. Zum Beispiel, wenn sich auf dem Weg irgendwelches Hindernis trifft. Dann der Mann, es berwunden oder, entfernt, hilft der Dame und ist dabei berechtigt, ihr die Hand fr die Sttze anzubieten. Gerade benimmt sich so der hfliche Kavalier, aus dem Befrderungsmittel des Busses, des Trolleybusses, des Wagens des Zuges hinausgehend. Sich zu Gast, das Theater, das Kino, das Restaurant auf dem Wagen begebend, ffnet der Mann die hintere Tr, der Dame helfend, einzugehen. Am meisten der Ehrenplatz im Auto - der rechte Sitz hinten. Am wenigsten ehrenvoll - neben dem Fahrer. Sich im Taxi setzend, versumt der Mann die Begleiterin auf den linken Rcksitz, recht einnehmend, und ist es der einzige Fall der erzwungenen Abweichung von der bernommenen Regel. Wenn der Mann das Auto selbst fhrt, so bietet er der Dame die Auswahl der Stelle an. Der Frau geholfen, setzt sich der Kavalier fr das Steuerrad. Aus dem Auto erscheint der Mann von erstem, ffnet die Tr und hilft der Dame, hinauszugehen. Wenn den Kavalier mit der Dame der Freund, jenen anfhrt, die Dame hingesetzt, setzt sich ihr Satellit neben dem Freund. Die Dame im Weg begleitend, raucht der Mann nicht, kaut den Radiergummi nicht.

Drin

Der Mann berholt die Frau etwas, um ihr die Eingangstr zu ffnen. In den Raum geht gleich nach der Dame ein. Nach der Treppe heruntersteigend, geht der Mann auf ein-zwei Stufen vor der Dame, und, - auf ebensoviel hinten, als fertig hinaufsteigend, zu helfen, wenn die Begleiterin straucheln wird oder ausrutschen wird. In die Vorhalle eingehend, nimmt der Mann die Kopfbedeckung ab. Den Raum verlassend, zieht es in den Tren an. In der Garderobe hilft der Kavalier der Dame, den Mantel, den Pelz abzunehmen, der Regenmantel und nur danach zieht sich selbst aus. In konzert- oder prosmotroviy der Saal eingehend, der Mann, die Karten haltend, versumt vorwrts die Dame und legt die Karten vor. Wenn der Platzanweiser die Zuschauer bis zur Stelle nicht begleitet, so erscheint der Kavalier vorwrts, der Begleiterin den Weg vorfhrend. Nach der Reihe gehen bis zu den Stellen von der Person zu den Sitzenden. Wenn im Kino, den Konzertsaal oder das Theater die Gesellschaft geht, so geht von erstem in die Reihe der Mann. Vom Letzten setzt sich auch der Mann, und alle Frauen - zwischen ihnen. Dadurch werden die Damen von mglich, nicht immer der angenehmen Kontakte mit den unbekannten Menschen befreit sein. Den Raum verlassend, versumt der Mann vorwrts die Dame. Zur Garderobe herangekommen, berholt er sie fr das Erhalten der Oberbekleidung, hilft der Begleiterin, sich zu bekleiden, wonach sich selbst bekleidet. Im Restaurant, das Caf Wenn ist der kleine Tisch im Voraus bestellt, und der Oberkellner begleitet die Besucher nicht, so geht der Mann voran, der Dame den Weg vorfhrend. Die gewhnliche Ordnung des Folgens ist dies: der Oberkellner, die Dame, der Kavalier. Der Mann kommt zum Tisch ersten heran, es rckt der Stuhl beiseite, der Dame helfend, sich zu setzen. Selbst setzt sich links von der Dame. Ungeachtet seiner, nichts wird auf die Platte auf Wunsch der Begleiterin gelegt wird in ihr Weinglas von der linken Hand nicht gegossen. Wenn das Men auf dem Tisch (zwei Mens - das Verzeichnis der Imbisse, der heissen Platten und des Nachtisches und die Karte mit dem Hinweis des Sortiments der alkoholischen Getrnke) schon liegen, so bergibt der Mann ihrer Dame fr die Auswahl der Platten und der Getrnke. Wenn er mit der Kche des Restaurants bekannt ist, so empfiehlt ihr die Platten, die die gute Reputation der Einrichtung gaben. Die Bestellung dem Kellner gibt der Mann. Die Dame kann die Auswahl der Platten und der Getrnke dem Satelliten auftragen und, die Przisierung zur Bestellung beizutragen. In den russischen Restaurants ist das System "a-lja der Karten” hauptschlich bernommen, wenn gegenber dem Titel der Platte oder der Portion des Getrnkes der Preis angegeben ist. Auer diesem System im Ausland gibt es die Variante, die tabldot genannt wird. Es etwas hnlich dem Bekannten uns des komplexen Mittagessens: fr den ins Men angegebenen Preis kann man den Satz der Platten, sowie den Kaffee oder den Tee frei whlen. Solche Ordnung fingen an, und bei uns, meistens in Form vom Geschftslunch - des geschftlichen Frhstcks zu fhren. Er kommt heran, auf Wunsch eines Paares, im Falle des geschftlichen Treffens in der inoffiziellen Situation. Der Mann bernimmt die Rechnung vom Kellner vom Tablett oder mit stolai zahlt mit dem Kellner unmittelbar oder, wenn es so, mit dem Kassierer beim Ausgang blich ist. Der Ruhm dem Gott, ist es die Zeit der Missachtung von der Etikette gegangen, wenn spesivo ausriefen: "Wir - nicht die Adligen nicht die Kapitalisten! Uns, den Proletariern, jede Zeremonien sind nicht ntig!" Wenn du "geschoben" sein willst, bedeutet man muss kulturell sein. In jeder Beziehung.Выставки, неофициальный источник|последние новости науки и техники|Обзор: История|Инновации - об этом детальнее, подробно.|Пишут в прессе и на сайте http://digital-news.mkk25.com

2 r0b0ts

Die populren Publikationen

 Die Technologie "des Lieferwagens"

 Wie die Zusammenfassung zu bilden

 Wie ohne dicken Onkel-prodjussera umzugehen

 Die junge Fachkraft: wie es vorteilhaft ist, sich zu verkaufen?

 Wie die Krawatten zu stricken

 Ihre "Hlle" oder das Image des Mannes

 Aus London zu New York nach dem Meeresgrund

Die Quelle Molod
Die Publikation 21:39 16-05-2011
Die letzte Erneuerung 22:44 16-05-2011

Die Errterung: die Pflichten und die Privilegien der Mnner

BER Molod... Die Kontakte Die Unterbringung der Werbung Unsere Freunde Die rechtlichen Informationen Die Sponsoren